Sylt Rantum - Die schmale Taille der Insel

Rantum/Sylt verführt mit kilometerlangen Sandstränden und traumhaften Spaziergängen am Wattenmeer und dem nahegelegenen Weststrand. Kurze Wege verbinden hier die brandende Nordsee mit der Weite und Stille des Naturschutzgebietes am Watt.

Auf der Westseite des Inseldorfes liegen die breiten Badestrände, begrenzt von erhabenen Dünen und der sich anschließenden Heidelandschaft. Reetgedeckte Friesenhäuser passen sich geschmeidig in das Landschaftsbild ein. Auf der Ostseite Rantums, nur ca. 600m entfernt, entfaltet sich eine wunderbare Wattenmeerebene mit Salzwiesen, zahlreichen seltenen Pflanzen und einer bemerkenswerten Vielfalt an Watt- und Wasservögeln. Hier finden Sie unser Ferienhaus, strandnah und ruhig gelegen, mit kleinem Meerblick aus allen Fenstern, umgeben vom Rantumer Deich.

Rantum bietet alles, was den Urlaub erholsam werden lässt: das Strandbistro "Strandmuschel" am Hauptstrandübergang, kleine nette Geschäfte, einen Fahrradverleih, eine Bäckerei sowie einen gut sortierten Lebensmittelladen ganz in der Nähe von Merrets Hüs Sylt. Für den kulinarischen Genuss gibt es zahlreiche Restaurants in Fußnähe zu erkunden, das Restaurant Coast, Samoa-Seepferdchen oder das Sterne-Restaurant Söl`ring Hof von Johannes King sowie "die" legendäre Sansibar.  

Auch das vielfältige Freizeitangebot wie z. B. Segeln vom nahegelegenen Rantumer Hafen aus und Kitesurfen am Weststrand wird Sie begeistern. Mit dem kürzlich eröffneten 18-Loch Golfplatz "Budersand" an der Südspitze der Insel wird ein Traum für den passionierten Golfer wahr. Drei weitere Golfplätze locken den Golfurlauber auf Deutschlands nördlichste Insel und bieten perfekte Voraussetzungen für anspruchsvolle flights.

Das beliebte "Meerkabarett" auf dem Gelände der Sylt-Quelle nahe dem Rantumer Hafen sorgt zudem dafür, dass auch Kultur und Unterhaltung nicht zu kurz kommen.

Gern empfehlen wir einen Stop in der Sylt-Quelle am Rantumer Hafen. Sie erhalten dort ein mineralhaltiges Quellwasser und tanken neue Kräfte. Sehenswert ist auch die angegliederte Stiftung Kunst:Raum Sylt Quelle, eine ständig wachsende Sammlung zeitgenössischer Kunst von bildenden Künstlern aus aller Welt.

www.kunstraum-syltquelle.de

Es gibt kaum etwas so Schönes, wie in den Dünen zu liegen und faul zu sein (...). Oben am Himmel, zu dem man emporblinzelt, wandern die eiligen Wolken, wandern, wandern. Drunten, fern, spricht immerzu das Meer und nahe singt über das Dünengras hin und her der Dünensand sein Lied. Die Luft tut so gut in der Brust wie ein stärkender Trank, das Blut geht ruhig und stark, das Leben ist schön und der Alltag so weit.

HANS FALLADA (1927) 

Entfernungen

- zum Arzt: nach Westerland oder Keitum ca. 7 km

- Bahnhof in Westerland: 7,5 km

- zum Bus in Rantum: 250 m

- Einkaufsmöglichkeiten: 80 m

- zum Bäcker: 100 m

- zum Flughafen in Westerland: 8,4 km

- zur Syltfähre in List: ca. 24 km

- zur Ortsmitte in Rantum: 100 m

- zum nächsten Resturant. 100 m

- zum Weststrand der Insel: 200 m

- bis zum Wattenmeer: nur 50 m